Open Kunstverein

Der Bielefelder Kunstverein führt mit OPEN KUNSTVEREIN ab September 2018 ein kulturelles Projekt für Gruppen bestehend aus Bielefelder*innen und Menschen mit/ohne Fluchterfahrung durch. Mit der Unterstützung von lokalen Künstler*innen werden kreative Workshops angeboten, die sowohl einen Bezug zur jeweiligen Ausstellung im Kunstverein als auch zur Lebenswelt der Teilnehmer*innen herstellen.

Jeder Workshop (120 Min.) besteht aus zwei Teilen: Einem geführten Rundgang durch die Ausstellung und einem anschließenden praktischen Teil. Es geht um eine gemeinsame Entde­ckung der zeitgenössischen Kunst und der eige­nen Gestal­tungs- und Ausdrucks­wege. Im Mittel­punkt stehen Vermitt­lungs­me­tho­den, die die Krea­ti­vi­tät und das Verste­hen der Teilnehmer*innen fördern. Bei der Entstehung der bildnerischen Werke stehen die Wünsche und Interessen der Teilnehmer*innen im Mittelpunkt. Außerdem soll durch die Gestaltung von Gemeinschaftswerken der interkulturelle Austausch über Sprachbarrieren hinweg gefördert werden.

Ziel des Projektes ist zum Einen die Förderung der kreativen Eigentätigkeit und Selbstwirksamkeit des Einzelnen. Zum anderen geht es um die Erfahrung sich in einer Gruppe über aktuelle Kunst auszutauschen, die eigene Wahrnehmung in bildnerische Werke zu übersetzen und verschiedene Interpretationen zu diskutieren.  

Die Teilnahme an den Workshops ist für alle Teilnehmer*innen kostenfrei. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Für Gruppen (max. 15 Personen) können jeweils individuelle Termine vereinbart werden.

Anmeldung & Kontakt

Bei Interesse an einem der Workshops bitten wir um eine verbindliche und rechtzeitige Anmeldung bis zum 15. Juli 2018 per E-Mail an: vermittlung(at)bielefelder-kunstverein.de
Der Termin wird jeweils individuell vereinbart. 
Es können max. 15 Personen
+ 2 Begleitpersonen an einem Workshop teilnehmen.

Informationen zum Projekt und Vor-Anmeldung hier: PDF

Ehrenamtliche Begleitung + Koordination

Cynthia Krell
vermittlung(at)bielefelder-kunstverein.de


 

Workshop #1 (September/Oktober 2018)

Gemeinsamer Rundgang und Gespräch über die ausgestellten Kunstwerke (30 Min.). Im Mittelpunkt stehen die eigene Wahrnehmung und der Austausch mit den anderen Teilnehmer*innen darüber. Danach bietet die Bielefelder Schauspielerin Christine Ruis eine kreative Schreibwerkstatt an (90 Min.).

Workshop #2 (Mitte November/Dezember 2018)

Gemeinsamer Rundgang und Gespräch über die ausgestellten Kunstwerke (30 Min.). Im Mittelpunkt stehen die eigene Wahrnehmung und der Austausch mit den anderen Teilnehmer*innen. Im Anschluss findet ein Workshop mit dem Bielefelder Künstler Klaus Braun mit dem Schwerpunkt »Skulpturen aus Draht« statt (90 Min.). 



Workshop #3 (Dezember 2018)

Gemeinsamer Rundgang und Gespräch über die ausgestellten Kunstwerke (30 Min.). Im Mittelpunkt stehen die eigene Wahrnehmung und der Austausch mit den anderen Teilnehmer*innen. Im Anschluss findet ein Workshop mit dem Bielefelder Künstler Lars Rosenbohm mit dem Schwerpunkt »Dreidimensionale Material-Bilder« statt (90 Min.). 

Mit freundlicher Unterstützung von: