VERMITTLUNG

Die Kunstvermittlung im Bielefelder Kunstverein versteht sich als ein integraler Bestandteil der kuratorischen Ausstellungspraxis. Im Mittelpunkt der Kunstvermittlung steht das Herstellen von kommunikativen Situationen. In den Führungen sind das Gespräch, die Entwicklung eigener Zugänge zu den künstlerischen Positionen in der Ausstellung, das Nachvollziehen künstlerischer Prozesse und die individuelle Selbstbildung zentral. Eine zeitgemäße Kunstvermittlung zeichnet sich durch eine methodische Vielfalt aus und fördert dadurch aktiv den Meinungsbildungsprozess unterschiedlicher Besuchergruppen. Dies kann im Rahmen der Kunstvermittlungsangebote durch angeleitetes Beobachten, Üben, Experimentieren geschehen, also durch gemeinsames Erfahren und Erleben von Kunst.

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN

Während unserer Ausstellung finden jeden Sonntag um 17 Uhr kostenlose Führungen statt.

INDIVIDUELLE GRUPPENFÜHRUNGEN

Zusätzlich bieten wir individuelle Führungen zu einem Termin Ihrer Wahl.
Pro Führung maximal 25 TeilnehmerInnen. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Kostenbeitrag: 50,- Euro, zuzüglich Eintrittspreis 2,50 Euro pro Person
Fremdsprachenzuschlag: 20,- Euro

FÜHRUNGEN FÜR SCHULKLASSEN UND KINDER-/JUGENDGRUPPEN

Für Schüler*innen (alle Schulformen) sowie für außerschulische Kinder-, Jugend- und Seminargruppen bietet der Bielefelder Kunstverein Führungen und Workshops an.

DAUER: 45 Minuten
GEBÜHR: 50 Euro (max. 25 SchülerInnen), 2 Begleitpersonen frei
Anmeldung per Email an kontakt@bielefelder-kunstverein.de erforderlich 

ANMELDUNG

Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse für eines unserer Kunstvermittlungsangebote frühzeitig. Die Anmeldung kann über das Online-Anmeldeformular, per E-Mail an kontakt@bielefelder-kunstverein.de oder telefonisch erfolgen +49 (0) 521.17 88 06.

Besucherin in der Austellung »Alloy Alloy« von Adriano Amaral, 2016. Foto: Dennis Neuschaefer-Rube

Besucherinnen in der Ausstellung »Extrakorporal« von Pakui Hardware, 2018. Foto: Alexandra Polina

Gareth Moore führt durch seine Ausstellung »Children’s Films«, 2011, Foto: Bielefelder Kunstverein