Veranstaltungen

Do, 22. Juni 2017, 19 Uhr

WYHIWYG: Eröffnung und Künstlergespräch mit Jacob Kirkegaard


Die Ausstellung ist an diesem Abend von 18-22 Uhr geöffnet.

So, 25. Juni 2017, 11 Uhr

Bielefelder City Walk #13 mit Susanne Albrecht - Steine in der Stadt von steinreich zu knochenarm


Stadtteil: Bielefeld Mitte
Treffpunkt: Sparrenburg, Parkplatz
Ziel: Alter Friedhof/Körnerstrasse
Dauer: 1,5-2 Stunden
StadtspaziergangsführerInnen: Susanne Albrecht, Künstlerin und Steinbildhauerin in Kooperation mit H.W. Horn, Steinmetz in Bielefeld


Stein auf Stein, gemauert, geschüttet, gepflastert, geklebt oder gesetzt; Steine strukturieren das Stadtbild. Der natürlich gewachsene Stein oder Fels ist selten sichtbar. Sandstein und Kalkstein bilden den Teutoburger Wald, der die Topografie Bielefelds deutlich bestimmt und auch als Quelle für Naturbausteine diente. Sichtbar verbaut und an herausragender Stelle steht die Sparrenburg als Wahrzeichen Bielefelds. Hier beginnt der Bielefelder City Walk. In fast gerader Linie folgen wir dem Niederwall in Richtung Jahnplatz und treffen dabei auf eine Vielzahl unterschiedlicher Natursteine. Zunächst steigen wir den Berg hinunter durch ein Wohngebiet mit herrschaftlichen Häusern und gepflegten Gärten und flanieren dann an repräsentativen Gebäuden wie Amtsgericht und Rathaus vorbei, um den Spaziergang auf dem Alten Friedhof Bielefeld zu beenden. Die Gebäude und der Stein, ihre Funktion und das gewählte Material bilden eine lesbare Einheit, die uns auf „modische“ Vorlieben und machtvolle Absichten aufmerksam machen können.Noch vor ca. 200 Jahren hätten wir den Alten Friedhof auf gerader Linie erreicht. Der Ausbau der anliegenden Straßen führte zur Verkleinerung der Friedhofsfläche. Die Umgestaltung des Friedhofs der letzten Jahre hat ihn dazu noch drastisch verändert. Erschien er einst als verkleinerte Stadt, mit Grabsteinen, die von Macht und Besitz der Toten sprachen, dürfen heute nur noch Urnen beigesetzt werden. Grabmäler sind verschwunden, bis auf einige wenige als Dekoration der Ränder. Der ehemalige Steinreichtum weicht genormten Steinplatten.

So, 25. Juni 2017, 17 Uhr

Öffentliche Führung

Sa, 01. Juli 2017, 10 Uhr

Kinderaktion »Das singende klingende Räumchen« Führung und Workshop mit Klaus Braun


Kostenbeitrag: 15 Euro (inklusive Zwischenmahlzeit)

Um Anmeldung bis zum 28. Juni wird gebeten.

So, 02. Juli 2017, 17 Uhr

Öffentliche Führung

Sa, 08. Juli 2017, 20 Uhr

Jazz im Waldhof mit Electa


Veranstaltung in Kooperation mit dem Kulturamt Bielefeld

So, 09. Juli 2017, 17 Uhr

Öffentliche Führung

Sa, 15. Juli 2017, 12 Uhr

Jour-Fixe der Mitglieder – Tagesfahrt »documenta 14« nach Kassel


Die Teilnehmer Zahl ist auf 30 Personen begrenzt.

Um Anmeldung wird bis zum 23. Juni gebeten.

So, 16. Juli 2017, 17 Uhr

Kuratorenführung mit Thomas Thiel

Fr, 25. August 2017, 19 Uhr

Eröffnung der Ausstellung »FaceTunes«

Sonderveranstaltungen

 

Bielefelder City Walks

Mit den »Bielefelder City Walks« werden wir ein neues Format und Bildungsprojekt für Bielefelder BürgerInnen und Menschen mit Fluchterfahrung etablieren. Die Idee der »Bielefelder City Walks« ist es, dass Bielefelder und NeubürgerInnen im Tandem oder als Einzelperson individuelle Stadtspaziergänge zu frei wählbaren kulturellen Schwerpunkten durchführen » 

Elisabeth Masé. Das Kleid

An drei Juni-Wochenenden (Samstag/Sonntag: 11., 17./18. und 24./25. Juni 2017, jeweils 12-19 Uhr) realisiert die Künstlerin Elisabeth Masé eine interkulturelle Werkstatt im Innenhof bzw. Gewölbe des Bielefelder Kunstvereins. Sieben aus Kriegsgebieten geflüchtete Frauen und sieben Frauen aus Bielefeld besticken an drei Wochenenden im Juni ein Kleid aus Maler-Leinwand bildhaft oder abstrakt mit einem roten Faden. Sie tragen bei der Arbeit ein rotes Kleid, das ihre Herkunft und ihren sozialen Status verbirgt. »

Jour Fixe für Mitglieder

Der »Jour Fixe« für Mitglieder und Kunstinteressierte, versteht sich als ein Forum für Diskussion und Austausch. Neben Veranstaltungen, die sich direkt auf das jeweils aktuelle Programm des Bielefelder Kunstvereins beziehen, besteht die Möglichkeit regionale KünstlerInnen und Kunsträume kennenzulernen. »

Jazz im Skulpturengarten

In Kooperation mit dem Kulturamt Bielefeld finden in den Sommermonaten im Innenhof des Kunstvereins außergewöhnliche Jazzkonzerte unter freiem Himmel statt.