DINEO SESHEE BOPAPE

In ihren Arbeiten untersucht die Künstlerin Dineo Seshee Bopape (*1981 Polokwane, ZA, lebt und arbeitet in Johannisburg) die persönlichen und soziopolitischen Dimensionen von Emotion und Repräsentation. Digitale und analoge Medien verknüpft sie raumgreifend und dicht zu immersiven Environments. »

18. NOVEMBER 2017 - 28. JANUAR 2018

IMAN ISSA

Die künstlerischen Arbeiten von Iman Issa (*1979 in Kairo, EGY, lebt in New York, USA) beschäftigen sich mit den Möglichkeiten der Assoziation und individueller Erfahrung. Mit den Mitteln der Installation, Skulptur, Video, Fotografie und Text untersucht sie insbesondere das Verhältnis von Geschichte, Sprache und Objekt zueinander. »

18. NOVEMBER 2017 - 28. JANUAR 2018

FACETUNES

»FaceTunes« beschäftigt sich mit den aktuellen Bedingungen des Gesichts und  seiner bildlichen Darstellung innerhalb der zeitgenössischen Kunst. Die Ausstellung entwickelt Betrachtungen des menschlichen Gesichts, die über traditionelle Vorstellungen des Porträts oder einen Selfie-Boom hinausgehen. »

26. AUGUST - 05. NOVEMBER 2017

WYHIWYG

Die Ausstellungsreihe WYHIWYG wird sich aktuellen Möglichkeiten der Produktion und Rezeption von Sound widmen. Gemäß dem Akronym und Motto »What You Hear Is What You Get« (»Was du hörst, ist was du bekommst«) präsentiert WYHIWYG klangliche Ausdrucksformen in Studioqualität. »

29. April - 16. JULI 2017

Shilpa Gupta

Shilpa Gupta zählt zu den bedeutendsten, zeitgenössischen Künstlerinnen Indiens, deren Werke international präsentiert werden. Für ihre erste institutionelle Einzelausstellung in Deutschland wird die Künstlerin ihre wichtigsten Arbeiten der vergangenen Zeit zeigen »

29. APRIL – 16. JULI 2017

ZAO/standard- architecture

In der alle zwei Jahre stattfindenden Ausstellungsreihe »Baukunst« zeigt der Bielefelder Kunstverein mit ZAO/standardarchitecture einen wichtigen Vertreter der chinesischen Architekturszene.  Mit einem breiten Spektrum realisierter Projekte wie hat sich ZAO/standardarchitecture zu einem kritischen und zu einem der innovativsten Protagonisten in der neuen Generation chinesischer ArchitektInnen entwickelt »

11. FEBRUAR - 17. APRIL 2017

Adriano Amaral

Der menschliche Körper als geschlossene und zugleich durchlässige Einheit sowie die Wahrnehmung des architektonischen Raums und der Gebrauchswert alltäglicher Dinge bestimmen die künstlerische Praxis von Adriano Amaral. Die Ausstellung im Bielefelder Kunstverein ist die erste institutionelle Einzelausstellung des brasilianischen Künstlers. »

12. NOVEMBER 2016 – 22. JANUAR 2017

Asylum

Die thematische Ausstellung stellt künstlerische Initiativen und Konzepte zur Diskussion, die das Potential von Kunst als widerständigen Erfahrungsraum zum Ausdruck bringen und den komplexen Fragestellungen von Flucht, Migration und Integration eine Plattform bieten. »

27. AUGUST – 30. OKTOBER 2016

Jahresgaben 2016/2017

Auch in diesem Jahr bieten wir unseren Mitgliedern wieder exklusive Jahresgaben an. Die Auswahl an Unikaten und Editionen von Künstlerinnen und Künstlern, die Teil des Ausstellungsprogramms waren, werden wir in Kürze bekannt geben. »

12. NOVEMBER 2016 – 22. JANUAR 2017

Benoît Maire

Benoît Maire entwickelt seine Arbeiten im Zwischenraum von Kunst, Philosophie, Zeigen und Denken. Seine Malereien, Skulpturen, Videos und installativen Arrangements suchen nach einem experimentellen, praktischen Zugang zu theoretischen Grundfragen der Ästhetik. »

23. APRIL – 10. JULI 2016

Natalie Häusler

Ausstellungen von Natalie Häusler setzen eine geradezu synästhetische Wahrnehmung voraus. Häusler verknüpft malerische, skulpturale, auditive und performative Elemente miteinander, die als raumgreifende Environments den Ausstellungsraum verdichten. »

23. APRIL – 10. JULI 2016

Rosalie Schweiker

Für ihre erste institutionelle Einzelausstellung wird Rosalie Schweiker das Obergeschoss des Bielefelder Kunstvereins in einen temporären, nicht kommerziellen Showroom für BHs ab Cup-Größe D verwandeln. »

30. Januar - 10. April 2016

Cécile B. Evans

Evans' erste institutionelle Einzelausstellung in Deutschland gibt einen umfassenden Einblick in das aktuelle Schaffen der belgisch-amerikanischen Künstlerin. »

30. Januar - 10. April 2016

Transparenzen

Die Gruppenausstellung »Transparenzen« beschäftigt sich mit den kulturellen Facetten und Atmosphären der (Un-)Durchsichtigkeit. Sie versammelt internationale KünstlerInnen, die sich mit diesem aktuellen Paradigma der Transparenz und der Ambivalenz des Begriffs auf vielschichtige Weise auseinandersetzen. »

7. November - 17. Januar 2016

Eugen Gomringer &

Anlässlich des 90. Geburtstags von Eugen Gomringer, vor dem Hintergrund seines Lebenswerks und dem aktuelle Interesse an Konkreter Poesie in der zeitgenössischen Kunst zeigt der Bielefelder Kunstverein unter dem Titel »Eugen Gomringer &« eine erweiterte Ausstellung  in Zusammenarbeit mit zeitgenössischen KünstlerInnen und LyrikerInnen. »

29. August - 25. Oktober 2015

Künstler als Auftraggeber von zeitgenössischer Architektur

In der Architektur ist die Auseinandersetzung mit den persönlichen Bedürfnissen und Ansprüchen des Auftraggebers eine unabdingbare Vorrausetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Angesichts dieses erheblichen Einflusses von Bauherren auf gestalterischen Entwürfe widmet sich die internationale Architekturausstellung im Bielefelder Kunstverein einem besonderen Thema: KünstlerInnen als AuftraggeberInnen von zeitgenössischer Architektur. »

25. April - 12. Juli 2015

Christian Falsnaes

Für seine erste institutionelle Einzelausstellung in Deutschland plant Christian Falsnaes eine interaktive Rauminstallation, welche das performative Potenzial der Kunstbetrachtung in den Mittelpunkt rückt. »

31. Januar - 12. April 2014

Cally Spooner

Ausgangspunkt der Einzelausstellung ist Spooners aktueller Film »Off Camera Dialogue«, der mit dem Kunstverein Langenhagen koproduziert wurde. In Bielefeld entwickelt die Künstlerin eine inhaltliche Erweiterung dieses filmischen Motivs mittels einer Lichtinstallation sowie weiteren Text-, Video- und Tonarbeiten. »

31. Januar - 12. April 2015

Katrin Kamrau Jeronimo Voss

GWK Förderpreis Kunst 2014

Der Bielefelder Kunstverein präsentiert 2014 erstmalig die Preisträger des GWK-Förderpreises Kunst mit einer Ausstellung. Katrin Kamrau und Jeronimo Voss setzten unter dem Titel »metro / -skopien« aktuelle Arbeiten und Neuproduktionen in einen direkten Dialog zueinander. »

30. November 2014 – 25. Januar 2015

VOR ORT

Die Sennestadt war ein ambitioniertes Städtebauprojekt der 1950er Jahre, das weltweit Aufsehen erregte. Im Sommer 2014 präsentiert »Vor Ort« neue Werke von internationalen Künstlerinnen und Künstler im öffentlichen Raum des Stadtbezirks Sennestadt. »

25. Mai – 19. Oktober 2014

Bielefeld Contemporary

Die Ausstellung richtet zum Stadtjubiläum 800 Jahre Bielefeld mit einer räumlichen Inszenierung herausragender, privater Sammlungen einen fokussierten Blick auf die Stadt. »

14. September – 16. November 2014

Michael Beutler

Haus Beutler

Der Kunstverein widmet dem künstlerischen Werk von Michael Beutler, der international mit raumgreifenden Bricolage-Installationen bekannt wurde, eine umfangreiche Überblicksausstellung. »

10. Mai – 27. Juli 2014

Katarina Zdjelar

Katarina Zdjelars künstlerische Praxis besteht aus Videos, Soundarbeiten, Büchern und kuratierten Ausstellungen. Ihre Arbeiten zeigen körperliche Auswirkungen von historischen und geopolitischen Zwängen auf individuelle oder kollektive Wünsche. »

08. Februar – 27. April 2014

Luise Schröder

In ihren fotografischen Arbeiten, Videos und Publikationen setzt sich Luise Schröder mit der Instrumentalisierung der Vergangenheit für die Politik der Gegenwart auseinander. Die Fortschreibung historischer Mythen und deren Bedeutung für Gemeinschaften sind Thema ihrer Arbeiten. »

08. Februar – 27. April 2014

Museum Off Museum

Zweiter Teil

Nach Ausstellungspräsentationen von Kader Attia, Camille Henrot und Slavs and Tatars (Erster Teil: 07. September 2013 – 03. November 2013) setzt der zweite Teil die Beschäftigung mit dem Reflexionsraum »Museum« fort – diesmal aus künstlerischer Perspektive von Özlem Altin, Isabelle Cornaro, Jeremy Deller & Bruce Lacey sowie Simon Fujiwara. »

09. November 2013 – 26. Januar 2014

Museum Off Museum

Erster Teil

Das zweiteilige Ausstellungsprojekt »Museum Off Museum widmet sich dem aktuellen Interesse von Künstlerinnen und Künstlern an einem sich unter globalen Vorzeichen verändernden Reflexionsraum »Museum«. »

07. September – 03. November 2013

Neue Bescheidenheit

In Zeiten schwindender Ressourcen und Krisensituationen haben sich die Produktionsbedingungen und Architektur grundlegend verändert. Vor diesem Hintergrund präsentiert die Ausstellung richtungsweisende Ansätze, die im Bauen eine soziale und kulturelle Aufgabe sehen. Gezeigt werden Architekturen, welche mit einfachen Mitteln auf den skizzierten Wandel gestalterisch reagieren. »

04. Mai – 21. Juli 2013

Mathieu Kleyebe Abonnenc

Mathieu Kleyebe Abonnenc ist sowohl Künstler als auch Kurator. In seinen Arbeiten erforscht er die Geschichte der kolonialen Entwicklung, ihre Auswirkungen auf die kulturellen Identitäten und globale Beziehungen. »

09. Februar – 28. April 2013

Maryam Jafri

Maryam Jafri arbeitet vorwiegend mit den Medien Video, Fotografie, Text und Performance. Ihre Arbeitsweise ist von einem recherchebasierten Ansatz geprägt, der häufig in raumgreifenden Video- und Fotoinstallationen mündet. »

09. Februar – 28. April 2013

Bertille Bak

Subjektive Projektionen

Bertille Bak wurde mit ihrer Videoarbeit »Urban Chronicle« von Thomas Thiel eingeladen. »

09. Februar – 28. April 2013

Schaubilder

Im Zentrum dieser internationalen Gruppenausstellung stehen diagrammatische Bilder und ihre Bedeutung in Kunst, Kommunikation und Vermittlung. »

10. November 2012 – 27. Januar 2013

Sean Edwards

Subjektive Projektionen

Sean Edwards wurde mit seiner Videoarbeit »Clothes« von Ben Borthwick (Freier Kurator und Direktor, Artes Mundi 5, Cardiff / Wales) eingeladen. »

14. Dezember 2012 – 27. Januar 2013

Vermeir & Heiremans

Subjektive Projektionen

Vermeir & Heiremans wurden mit ihrer Videoarbeit »The good life (A guided tour)« von Nav Haq (Kurator im M HKA, Museum für zeitgenössische Kunst in Antwerpen/Belgien) eingeladen. »

10. November – 13. Dezember 2012

Gilda Mantilla & Raimond Chaves

Subjektive Projektionen

Gilda Mantilla und Raimond Chaves wurden mit ihrer Videoarbeit »Un afán incómodo (An uncomfortable eagerness)« von Tatiana Cuevas (Freie Kuratorin, Mexico City) eingeladen. »

28. September – 04. November 2012

Jessica Warboys

Konkrete Landschaften und die Natur selbst bilden meist den Ausgangspunkt der künstlerischen Arbeiten von Jessica Warboys. Von großer Bedeutung sind auch biografische Hintergründe und die Beschäftigung mit dem kollektiven Gedächtnis der westlichen Gesellschaft. »

25. August – 04. November 2012

Thomas Kratz

Thomas Kratz versteht sich in erster Linie als Maler. Ausgehend von grundlegenden Themen der Kunst- und Zeitgeschichte, den Bedingungen von Farbe, Form und Material, kennzeichnet sein Werk das bewusste Nebeneinander künstlerischer Konzepte. »

25. August – 04. November 2012

Divya Mehra

Subjektive Projektionen

Divya Mehra wurde mit ihrer Videoarbeit »Prelude to collapsing Op. 28 No. 4 / him and I in the middle of the afternoon / passing out for chopin / fainting by the park and learning to breathe again« von Anthony Kiendl (Künstlerischer Leiter, Plug In Institute of Contemporary Art, Winnipeg / Kanada) eingeladen. »

25. August – 27. September 2012

David Adamo

David Adamo hat in den letzten Jahren eine eigenständige bildhauerische Position außerhalb des Formalismus entwickelt. Der Künstler ist mit raumgreifenden Installationen aus industriell gefertigten Holzobjekten bekannt geworden. »

12. Mai 2012 – 15. Juli 2012

Jenni Tischer

Jenni Tischer arbeitet in ihren skulpturalen Installationen, Aquarellen und Videos mit grundlegenden Gestaltungsprinzipien. »

12. Mai – 15. Juli 2012

Maha Maamoun

Subjektive Projektionen

Maha Maamoun wurde mit ihrer Videoarbeit »2026« (2010) von Stefanie Schulte Strathaus (Kuratorin, Arsenal - Institut für Film und Videokunst, Berlin) eingeladen. »

15. Juni – 15. Juli 2012

Elizabeth Price

Subjektive Projektionen

Elizabeth Price wurde mit ihrer Videoarbeit »Choir (Parts I and II)« (2011) von Andrew Bonacina (Kurator, International Project Space, Birmingham) eingeladen. »

12. Mai – 14. Juni 2012

B&H

Subjektive Projektionen

B&H (Loretta Fahrenholz, Ilya Lipkin, Patrick Price) wurden mit ihrer Videoarbeit »Careless Talk Lives Costly« (2011) von Kathrin Meyer (Kuratorin, Kestnergesellschaft Hannover) eingeladen. »

09. März – 29. April 2012

Anna Franceschini

Subjektive Projektionen

Anna Franceschini wurde mit ihrer Videoarbeit »Nothing is more mysterious. A fact that is well explained« (2010) von Alessandro Rabottini
(Curator at Large, GAMeC Bergamo) eingeladen. »

05.Februar – 08. März 2012

Carl Strüwe im Kontext zeitgenössischer Fotografie

mit Liz Deschenes, Jan Paul Evers und Jochen Lempert

Bielefelder Kunstverein und Kunsthalle Bielefeld in Zusammenarbeit mit dem Carl-Strüwe-Archiv widmen dem Pionier der künstlerischen Mikrofotografie Carl Strüwe (1898–1988) eine umfassende Retrospektive »

05. Februar – 29. April 2012

Lina Selander

Subjektive Projektionen

Lina Selander wurde mit ihrer Videoarbeit »Anteroom of the Real« (2010/2011) von Felix Vogel (Freier Kurator, Berlin) eingeladen.  »

06. Januar – 05. Februar 2012

Luke Fowler & Toshiya Tsunoda

Die Ausstellung »imprint/field/surface« zeigt Film- und Klanginstallationen der Künstler Luke Fowler und Toshiya Tsunoda an der Schnittstelle von Bild und Ton. »

19. November 2011 – 29. Januar 2012

Children's Films

PRÄSENTIERT VON GARETH MOORE

Mit Filmen von Ulla von Brandenburg, Keren Cytter, Geoffrey Farmer, Julia Feyrer und Harrell Fletcher »

19. November 2011 – 29. Januar 2012

James Richards

Subjektive Projektionen

James Richards wurde mit seiner Videoarbeit »The Misty Suite« (2009) von Dan Kidner (Direktor, Picture This, Bristol) eingeladen. »

18. November – 18. Dezember 2011

Donna Kukama

Subjektive Projektionen

Donna Kukama wurde mit ihrer Videoarbeit »The Swing« (2009) von Gabi Ngcobo (Freie Kuratorin, Johannesburg) eingeladen. »

14. Oktober – 17. November 2011

Beyond Gestaltung

Die Ausstellung im Bielefelder Kunstverein rückt Arbeiten von Designern und Künstlern in den Fokus, welche im Spannungsfeld von Kunst und Design entstehen. »

10. September – 06. November 2011

Tintin Wulia

Subjektive Projektionen

Tintin Wulia wurde mit ihrer Videoarbeit »Everything´s OK« (2003) von Katerina Valdivia Bruch (Freie Kuratorin, Berlin) eingeladen. »

09. September – 13. Oktober 2011

Kevin Schmidt

Subjektive Projektionen

Kevin Schmidt wurde mit seiner Videoarbeit »A Sign in the Northwest Passage« (2011) von Nigel Prince (Geschäftsführender Direktor, Contemporary Art Gallery, Vancouver) eingeladen. »

24. Juni – 24. Juli 2011

bevk perović arhitekti/OFIS Arhitekti

Mit bevk perović arhitekti und OFIS Arhitekti zeigt der Bielefelder Kunstverein in der alle zwei Jahre stattfindenden Ausstellungsreihe »Baukunst« zwei renommierte Vertreter der gegenwärtigen slowenischen Baukunst. »

14. Mai – 24. Juli 2011

Laure Prouvost

Subjektive Projektionen

Laure Prouvost wurde mit ihrer Videoarbeit »Monolog« (2009) von Dr. Inke Arns (Künstlerische Leitung, Hartware MedienKunstVerein, Dortmund) eingeladen. »

13. Mai – 23. Juni 2011

Sangdon Kim

Subjektive Projektionen

Sangdon Kim wurde mit seiner Videoarbeit »The Monument« (2009) von Heejin Kim (Direktorin, Art Space Pool, Seoul) eingeladen. »

08. April 2011 – 12. Mai 2011

Kiran Subbaiah

Subjektive Projektionen

Kiran Subbaiah wurde mit seinen Videoarbeiten »Hello I am...« (1999) und »Now I see it« (1999) von Shilpa Gupta (Künstlerin, Mumbai) eingeladen. »

11. März – 07. April 2011

Lili Reynaud-Dewar

Lily Reynaud-Dewar (*1975, lebt und arbeitet in Paris) hat in den vergangenen Jahren ein komplexes Werk entwickelt, das beständig um den Begriff der kulturellen Identität kreist. »

12. Februar – 01. Mai 2011

Thomas Julier

Thomas Julier (*1983, lebt und arbeitet in Zürich und Brig) arbeitet vorwiegend mit den Medien Fotografie, Video und Skulptur. Die Möglichkeiten der Digitalfotografie, Bild– und Grafikprogramme sowie computergestützter Produktion bestimmen seine Bilder, Objekte und Rauminstallationen. »

12. Februar – 01. Mai 2011

Tamar Guimarães

Subjektive Projektionen

Tamar Guimarães wurde mit ihrer Videoarbeit »Tropical blow up« (2009) von Jacob Fabricius (Direktor, Malmö Konsthall, Malmö, Schweden) eingeladen. »

11. Februar – 10. März 2011

Alexandre Estrela

Subjektive Projektionen

Alexandre Estrela wurde mit der Videoarbeit »O Cobra Verde« (2009) von Natxo Checa (Kurator für Bildende Künste und stellv. Direktor des ZDB, Lissabon) eingeladen. »

10. Dezember 2010 – 30. Januar 2011

Von A nach B, von B nach P

Was bedeutet es, wenn ganze Ausstellungen auf Reisen gehen?Inwiefern bestimmt die Geschichte der Orte, der Kontext, die Größe und Beschaffenheit der Räume die Konzepte und deren Präsentation?Inwieweit werden Bilder, künstlerische Aussagen und kuratorische Konzepte über kulturelle Grenzen hinweg verstanden? »

13. November 2010 – 30. Januar 2011

Mounira al Solh

Subjektive Projektionen

Mounira al Solh wurde mit der Videoarbeit »Rawane's Song« von Dr. Matthias Mühling (Kurator und Leiter der Abteilung Sammlungen / Ausstellungen / Forschung, Lenbachhaus München) eingeladen. »

13. November – 09. Dezember 2010

Desire Machine Collective

Subjektive Projektionen

Desire Machine Collective wurde mit der Videoarbeit »25-75« (2007) von Sandhini Poddar (Kuratorin für Asiatische Kunst, Solomon R. Guggenheim Museum, New York) eingeladen. »

29. Oktober – 11. November 2010

Gabriel Kuri

Im Rahmen seiner ersten institutionellen Einzelausstellung in Deutschland hat Gabriel Kuri (*1970 in Mexiko-Stadt) vier neue Werkgruppen geschaffen, die Einblick in unterschiedliche, künstlerische Aspekte seiner Arbeit liefern. »

04. September – 01. November 2010

Dirk Fleischmann

Drei geografische Orte bilden die Basis von Dirk Fleischmanns (*1974 in Schweinfurt) erster institutioneller Einzelausstellung: Limuranin, Kaesong und Rosario. »

04. September – 01. November 2010

Aurélien Froment

Subjektive Projektionen

Aurélien Froment wurde mit der Videoarbeit »Pulmo Marina« von Pascale Cassagnau (Kunstkritikerin, Autorin und Kuratorin, Centre National des Arts Plastiques) eingeladen. »

03. September – 07. Oktober 2010

Fayçal Baghriche

Subjektive Projektionen

Fayçal Baghriche wurde mit der Videoarbeit »Point, ligne, particules« von Yann Chevallier (Kurator, Le Confort Moderne, Poitiers) eingeladen. »

02. Juli – 29. Juli 2010

Ezgi Kılınçaslan

Subjektive Projektionen

Ezgi Kılınçaslan wurde mit der Videoarbeit »Berlun« (2008) von Florian Wüst (Künstler und Filmkurator, Berlin) eingeladen. »

04. Juni – 01. Juli 2010

Benedikt Hipp

Benedikt Hipp zeigt im Bielefelder Kunstverein neue figurative wie ungegenständliche Malereien, Papierarbeiten sowie erstmalig raumgreifende Skulpturen und großformatige Tafelbilder. »

08. Mai – 18. Juli 2010

Maria Loboda

Im Zentrum der Einzelausstellung von Maria Loboda steht das Porträt eines Raumes, der neben architektonischen Eingriffen von Wandornamenten und obskuren Objekten geprägt ist. »

08. Mai – 18. Juli 2010

Thomson & Craighead

Subjektive Projektionen

Thomson & Craighead wurden mit der Videoarbeit »Flat Earth« von Sabine Himmelsbach (Direktorin, Edith-Ruß-Haus für Medienkunst, Oldenburg) eingeladen. »

07. Mai – 03. Juni 2010

Marcellvs L.

Subjektive Projektionen

Marcellvs L. wurde mit der Videoarbeit »1716« von Jochen Volz (Künstlerischer Direktor, INHOTIM, Belo Horizonte/ Brasilien) eingeladen. »

02. April – 29. April 2010

Masha Godovannaya

Subjektive Projektionen

Masha Godovannaya wurde mit ihrer Videoarbeit »Untitled #1« von Georg Elben (Freier Kurator, Videonale Bonn) eingeladen. »

05. März – 01. April 2010

Im Moment des Verdachts

Die Ausstellung versteht Verdacht als ein Mittel für Künstler und Betrachter, um künstlerische, mediale, politische und gesellschaftliche Zustände zu hinterfragen. »

06. FEBRUAR – 25. APRIL 2010

Anna McCarthy

Subjektive Projektionen

Anna McCarthy wurde mit ihrer Videoarbeit »Bored Rebel« von Heike Ander (Kuratorin/Referentin für Ausstellungen und Kooperationsprojekte, Kunsthochschule für Medien Köln) eingeladen. »

05. FEBRUAR – 04. MÄRZ 2010

Iman Issa

Subjektive Projektionen

Iman Issa wurde mit ihrer Videoarbeit »Proposal for an Iraq War Memorial« (2007) von Mai Abu ElDahab (Direktorin, Objectif  Exhibitions, Antwerpen) eingeladen. »

07. Januar – 24. Januar 2010

Hu Xiangqian

Subjektive Projektionen

Hu Xiangqian wurde mit der Videoarbeit »Two Men« (2008) von Hu Fang (Künstlerischer Direktor und Mitbegründer des Vitamin Creative Space, Guangzhou, China) eingeladen. »

03. Dezember – 20. Dezember 2009

Mehr als ein T-Shirt

In der internationalen Gruppenausstellung »Mehr als ein T-Shirt« steht das T-Shirt als künstlerisches Medium im Mittelpunkt. »

14. November 2009 – 24. Januar 2010

Marina Gioti

Subjektive Projektionen

Marina Gioti wurde mit der Videoarbeit »B-ALLES« (2005) von Katerina Gregos (Kuratorin und Autorin, Brüssel) eingeladen. »

14. November – 02. Dezember 2009

Ryan Trecartin

Subjektive Projektionen

Ryan Trecartin wurde mit seiner Videoarbeit »(Tommy Chat Just E-Mailed Me.)« (2006) von Marc Glöde (Kurator, Kritiker und Filmwissenschaftler, Berlin) eingeladen. »

15. Oktober – 04. November 2009

Adam Shecter

Subjektive Projektionen

Adam Shecter wurde mit seiner Videoarbeit »BCAST« (2009) von Sarah Cook (Kuratorin und Medienwissenschaftlerin, CRUMB / University of Sunderland) eingeladen. »

23. September – 14. Oktober 2009

Latifa Echakhch

Die Arbeiten der französisch-marokkanischen Künstlerin Latifa Echakhch kreisen beständig um Fragen und Darstellungen von kultureller Identität. »

05. September – 25. Oktober 2009

Flo Maak

In seinen Fotografien, Fotocollagen, Objekten, Video- und Soundarbeiten untersucht der in Frankfurt lebende Künstler Flo Maak die Bedingungen von Situation, Bild und Ausstellung. »

05. September – 25. Oktober 2009

Shana Moulton

Subjektive Projektionen

Shana Moulton wurde mit ihrer Videoarbeit »Sand Saga« (2008) von Raphael Gygax (Kurator, migros museum für gegenwartskunst, Zürich) eingeladen. »

05. September – 22. September 2009

Ricardo Iazetta & Estúdio Bijari

Subjektive Projektionen

Ricardo Iazetta & Estúdio Bijari wurden mit ihrer Videoarbeit »Várzea« (2006) von Solange Farkas (Direktorin und Kuratorin: Associação Cultural Videobrasil; Museu de arte Moderne da Bahia) eingeladen. »

17. Juni – 07. Juli 2009

Micro House

In der Reihe »Baukunst« widmet sich der Bielefelder Kunstverein in diesem Jahr dem Phänomen »Micro House«. »

30. Mai – 26. Juli 2009

Takeshi Murata

Subjektive Projektionen

Takeshi Murata wurde mit der Videoarbeit »Monster Video« (2005) von Rudolf Frieling (Kurator für Medienkunst, San Francisco Museum of Modern Art) eingeladen. »

29. Mai – 16. Juni 2009

Ben Rivers

Subjektive Projektionen

Ben Rivers wurde mit der Videoarbeit »The Coming Race« (2006) von Alice Koegel (Kuratorin für Gegenwartskunst, Staatsgalerie Stuttgart) eingeladen. »

29. April – 19. Mai 2009

Alejandro Cesarco

Subjektive Projektionen

Alejandro Cesarco wurde mit der Videoarbeit »Scabble« (2001) von Ellen Blumenstein (freie Kuratorin, Berlin) eingeladen. »

08. April – 28. April 2009

Das Bielefelder Gefühl

Die thematische Gruppenausstellung »Das Bielefelder Gefühl« begreift sich im Jubiläumsjahr des Bielefelder Kunstvereins (80 Jahre) als eine Annäherung an »

21. März – 17. Mai 2009

Jens Pecho

Subjektive Projektionen

Jens Pecho wurde mit der Videoarbeit »Medley« (2008) von Matthias Müller (Professor für experimentellen Film, Kunsthochschule für Medien, Köln) eingeladen. »

21. März – 07. April 2009

Andreas Bunte

Die Werke von Andreas Bunte basieren auf umfangreichen, thematischen Recherchen, die mit Hilfe literarischer, auditiver und visueller Mittel zu räumlichen Erzählcollagen verknüpft werden. »

17. Januar – 08. März 2009

Aloïs Godinat

Die künstlerische Geste als Motiv zieht sich durch die aktuelle Kunstproduktion von Aloïs Godinat: Umformungen, Bedeutungs- und Kontextverschiebungen, das Spiel mit Perspektiven und Neuordnungen. »

17. Januar – 08. März 2009

Archiv 2005 - 2008

Ehemaliger Internetauftritt des Bielefelder Kunstvereins (inklusive Ausstellungsarchiv bis Dezember 2008) »