Scripts

01. SEPTEMBER - 04. NOVEMBER 2018

ERÖFFNUNG: 31. August, 19 Uhr

In den letzten Jahren haben zahlreiche KünstlerInnen fragmentarische Novellen, Drehbücher, Theaterstücke, Hörspiele oder konzeptuelle Texte veröffentlicht. Das Schreiben und die Arbeit am Text wird als eigenständiger Prozess, als Form künstlerischen Handelns und als Ausdrucksmöglichkeit eines öffentlichen Denkens verstanden. Beeinflusst von zeitgenössischer Theorie, historischen Vorlagen und gesellschaftspolitischen Veränderungen werden künstlerische Texte zu Quellcodes unterschiedlicher Aufführungsformen.
Vor diesem Hintergrund rückt die Ausstellung »Scripts« das Schreiben als Vorlage, die Übersetzung und Aneignung von bereits bestehenden Texten sowie ihre Transformation in unterschiedliche Medien oder Aufführungsformen in den Mittelpunkt. Die Gruppenausstellung versammelt vielfältige Textformen und Künstlerpublikationen, Live-Produktionen, Filme, Fotografien, Drucke, Skulpturen und Installationen.